Archiv des Autors: Jürgen

ANGEKOMMEN!!!!

Unglaublich! WIR HABEN ES GESCHAFFT! Nach 9.380km, die wir durch Afrika geradelt sind, sind wir nun in Njoro im Waisenhaus angekommen! Erschöpft sind wir zwar, aber schon gleich nach der Ziellinie sind unsere müden Muskeln vergessen! Die Polizei ist gekommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kenia | 1 Kommentar

In der Serengeti

Wir entscheiden uns, nach Ruanda nochmal den Norden Tansanias anzusteuern. Zu gross ist die Sehnsucht, diesen faszinierenden Nationalpark zu sehen. Klar, wir koennen hier nicht mit unseren Raedern hineinfahren. Wir organisieren ein Auto und geniessen fuer zwei Tage die herrliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tansania | Hinterlasse einen Kommentar

Quadratmeternutzung in Ruanda

Egal, wo wir hinschauen: jeder Quadratmeter Ruandas wird genutzt, haben wir den Eindruck. An den Berghaengen sind landwirtschaftlich genutzte Terassen angelegt worden, in den Taelern finden sich ebenso Felder, schachbrettartig nahezu. Wir schlaengeln uns entlang der kurvigen Wege gen Osten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruanda | Hinterlasse einen Kommentar

Johann und sein Herz fuer Kinder

Spontan laedt uns Johann zum Abendessen ein. Wir dinieren an einem schoenen See. Johann erzaehlt viel ueber den Genozid und Ruandas beeindruckende Entwicklung seit 1994. Doch Johann will auch noch mehr ueber unser Waisenhaus und ueber unsere Tour wissen. Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruanda | 1 Kommentar

Johann und die Bank

Wir sind in Kayonza, einer ruandischen Kleinstadt. Durch Zufall treffen wir auf “Johann” (er heisst wirklich so!), den ihr links im Bild seht. Er ist vollkommen begeistert von unserer Expedition fuer den guten Zweck. Er greift zum Telefon und ruft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruanda | Hinterlasse einen Kommentar

Ruanda – Stunden des Innehaltens (2)

Toto und ich besuchen bald darauf zwei weitere Gedenkstaetten, in den Doerfchen Nyamata und Ntarama gelegen. In beiden Orten suchten 1994 fliehende Tutsis Sicherheit in Kirchen. An diesen heiligen Plaetzen, so glaubten sie, wuerden ihre Verfolger sie nicht angreifen. Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruanda | 1 Kommentar

Ruanda – Stunden des Innehaltens (1)

Wir kommen nach Ruanda. Leider werden wir an der burundisch-ruandischen Grenze getrennt, denn Walti wird das Visum verweigert. Grund: er – als Schweizer – haette sein Visum vorab online beantragen muessen, ein uns in Afrika bisher vollkommen unbekanntes Verfahren. Alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruanda | Hinterlasse einen Kommentar

Ein einziger Genuss!

Haben wir es doch geahnt: Burundi ist friedlich und die Bewohner herzlich. “Bonjour! Good morning! Habari gani!” – ob Franzoesisch, Kisuaheli oder Englisch: wir werden entlang des Weges ununterbrochen in allen drei Sprachen begruesst. Burundi ist am Tanganyika-See dicht besiedelt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Burundi | 1 Kommentar

Heiss auf/in Burundi

Wir erreichen nach unserer ersten Tansania-Etappe Burundi, den kleinen Staat im Herzen Afrikas. Wir sind richtig ‘heiss’ auf das kleine Land, denn was weiss man schon ueber Burundi? Verbindet man damit nicht sofort das Wort ‘Buergerkrieg’? Und ist das gerecht? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Burundi | Hinterlasse einen Kommentar

West-Tansania, das Staubland

Wir nehmen West-Tansania in Angriff – ein nahezu weisser Fleck des Tourismus. Die Strassen sind meisst unfassbar staubig, sodass ein Atemschutz unerlaesslich ist, denn da es auch windig ist, weht nahezu permanent Staub in unsere Atemwege. Doch die weite Landschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tansania | Hinterlasse einen Kommentar