Das Drama um Totos Visum

Das waren spannende und nervenaufreibende Tage. Auf facebook posteten wir Mitte März schon euphorisch: TOTO Hvisum_ablehnungAT SEIN VISUM! Doch Pustekuchen. Es kam kurz danach ein Ablehnungsbescheid!
Der Reihe nach: Toto ging Anfang März zum Vorgespräch zur deutschen Botschaft, um sich – wie es üblich ist – einen Termin für einen offiziellen Visumsantrag geben zu lassen. Sicherheitshalber brachte er zu diesem Vorgespräch schonmal alle Unterlagen mit, von denen er meinte, dass sie für eine Visums-Erteilung unerläßlich sind: z.B. offizielle Einladung aus Deutschland, Bankauszüge vom Malaika e.V., Pass etc.. Es hieß, alle notwendigen Dokumente seien da – bis auf eines: den Nachweis über eine Krankenversicherung für die Aufenthaltszeit in Deutschland. Wenn er diesen Nachweis plus die vorgelegten Dokumente zu seinem offiziellen Termin am 14.3. mitbrächte, dann sei alles gut. Der 14.3.: alles lief glatt, die Sachbearbeiter sagten, dass alles okay sei und er sich das Visum schon drei Tage später abholen könne. Hurra!! Wir freuten uns. Dann der Schock, als Toto mailte, er habe seinen Pass bekommen, aber keinen Stempel drin von der Botschaft mit irgendwelchen Daten etc.. Dazu ein zweiseitiger Brief. Auf deutsch!! An Toto verfasst. Wie peinlich! Und der Brief enthielt einen Ablehnungsbescheid!!! Na, da hatten wir ja eine heisse Baustelle. TOTO MUSS KOMMEN! sagte ich mir wieder immerzu. Mein Bruder Renke, Anwalt, legte – wie einem zugestanden wird – Einspruch ein, im Fachjargon “Remonstration” genannt. Auch andere Personen vor Ort engagierten sich mit ihren Möglichkeiten. Die Botschaft sollte doch bitte schön nochmal ihre Entscheidung überdenken.
Vor allem: WARUM???, fragten wir uns immer wieder. Für solch eine gute Sache müssen wir dem Toto die Einreise erlauben. Angst, dass Toto abtaucht, weil er keine Frau und keine Kinder hat? Quark mit Soße… Das war offenbar der Ablehnungsgrund.
Die “Remonstration” hatte letztlich Erfolg! Und ich habe vor Freude beinahe geweint.
Stellt euch vor, er hätte wirklich nicht zu uns kommen können? Einen besseren ‘Botschafter’ für Malaika gibt es nicht!
Diese Wartezeit war hart, weil man sich so hilflos fühlte.
Nun ja, diese stressige Zeit ist vorbei. ICH DANKE ALLEN, DIE ES MIT MÖGLICH GEMACHT HABEN, DASS TOTO NUN ZU UNS KOMMEN DARF! Ihr werdet alle sehen, dass seine Teilnahme an der Tour die Reise sehr bereichern wird!

Dieser Beitrag wurde unter pre Tour veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + drei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>