Doerfliches Mosambik

huettemosambikAch, Afrika! Wir freuen uns, auch im nun huegligen Norden Mosambiks weiterhin meist durch laendliche Gebiete radeln zu duerfen. Hier herrscht keine Hektik, die Uhren ticken hier anders, und zwar langsam. Die Farmer bauen viel fuer den Eigenbedarf an. Ihre Strohhuettchen zeigen sich nun oefter am Strassenrand. Oftmals stehen zahlreiche Huetten beieinander und bilden kleine Ortschaften, anders als im Sueden, wo sie eher “wild” anzutreffen waren oder sich wie an einer Perlenschnur am Wegesrand befanden. [G.]

Dieser Beitrag wurde unter Mosambik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 5 = dreizehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>